TYPO3 V8.6 VERÖFFENTLICHT: ZAHLREICHE NEUE FEATURES FÜR REDAKTEURE

TYPO3 V8.6 VERÖFFENTLICHT: ZAHLREICHE NEUE FEATURES FÜR REDAKTEURE

Vergangene Woche wurde die aktuelle Sprint-Version 8.6 für das Content Management System TYPO3 veröffentlicht. Sie ist ein wichtiger letzter Schritt vor dem Erscheinen der TYPO3 v8 LTS (Long Term Support), die für April 2017 geplant ist.

Der neueste Sprint-Release bringt eine Reihe von Änderungen im System – viele davon setzen die Vorbereitungen vorheriger TYPO3-Versionen nun als sichtbare Funktionalitäten um.

Was ist neu in TYPO3 Version 8.6?

Besonders für Redakteure bringt TYPO3 Version 8.6 zahlreiche interessante neue oder verbesserte Features mit. Dazu zählen:

  • Neuer Bildbearbeitungs-Assistent

  • Flexible Menü-basierte Content-Elemente

  • Verbesserte Link-Elemente und Validierung

  • Sprach-Synchronisierungs-Features

  • Verbessertes Scheduling-Modul

Neuer Bildbearbeitungs-Assistent

Bildbearbeitung war schon immer eine der Stärken von TYPO3. Seit Version 7 ist das CMS mit einem grundlegenden Bildbearbeitungs-Assistenten im Backend ausgestattet, die es Redakteuren ermöglicht, Bilder individuell zuzuschneiden.

Diese hilfreiche Funktion wurde mit TYPO3 Version 8.6 stark erweitert: Das wichtigste neue Feature ist die Möglichkeit, mehrere Crop-Varianten für ein einzelnes Bild anlegen zu können. So lassen sich je nach Anzeigegröße im Frontend unterschiedliche Bildbereiche zur Darstellung bestimmen.

Darüber hinaus können Redakteure auch einen Fokusbereich auswählen. Dieser definiert, welcher Bereich im Bild am wichtigsten ist und daher immer sichtbar sein sollte.

Zu guter Letzt gibt es nun auch konfigurierbare Abdeckungs-Felder, die dem Redakteur anzeigen, welche Bildbereiche von anderen Elementen der Website unter Umständen abgedeckt werden könnten.

Flexible Menü-basierte Content-Elemente

Bei TYPO3 hat man eine Menge Arbeit in die beiden Extensions für das Rendering von Websites gesteckt – Fluid-styled Content und CSS-styled Content. Beide Erweiterungen arbeiten nun besser zusammen und bereiten Entwicklern zukünftig weniger Kopfzerbrechen.

Doch auch Redakteure profitieren von den Verbesserungen, die mit der neuen TYPO3-Version kommen: Die Verwaltung für Content-Elemente im Backend wurde im Zuge der Überarbeitungen nämlich ebenfalls optimiert. Menü-Elemente wie „List of Pages“ und „List of Sections“ sind nun echte Content-Elemente und lassen sich durch den neuen Element-Wizard nun ohne Zwischenschritt direkt auswählen.

Verbesserte Link-Elemente und Validierung

Um die Verwaltung von Formularen im Backend weiter zu verbessern, haben die TYPO3-Entwickler einige neue Funktionen eingebaut.

Das Link-Handling hat nun eine bessere Vorschau, die den Seitenpfad anstelle des kryptischen internen Links anzeigt. Darüber hinaus werden Formularvalidierungsfehler nun in der oberen rechten Ecke des Backends angezeigt. So können Redakteure ungültige Felder direkt erreichen.

Im Link-Dialog ist es nun möglich, Verweise auf alle Arten von Einträgen zu erstellen. Diese Funktionalität wurde bisher von der Erweiterung "Linkhandler" separat zur Verfügung gestellt.

Sprach-Synchronisierungs-Features

Durch das nach und nach umgesetzte Refactoring von entscheidenden Teilen der Code-Basis – z.B. Daten-, Formular- und Sprachbearbeitung – lassen sich nun neue benutzerdefinierte Features schnell zu TYPO3 hinzufügen.

Es wurde ein neuer Assistent implementiert, der es Übersetzern ermöglicht, für einzelne Felder eines lokalisierten Datensatzes einzustellen, ob dieses einen dedizierten Wert hat oder ob es den Wert seiner übergeordneten Sprache übernehmen soll. Durch die Datenverarbeitung direkt im TYPO3-Core ist sichergestellt, dass der Feldinhalt bei Änderungen des übergeordneten Datensatzes in den übersetzten Datensatz kopiert wird.

Verbessertes Scheduling-Modul

Mit dem Scheduling-Modul lassen sich Aufgaben zeitgesteuert und automatisiert durchführen. In TYPO3 Version 8.6 wurde eine feinkörnige Verwaltung für Tasks und Task-Gruppen hinzugefügt.

Einzelaufgaben und mehrfache Tasks können nun geplant werden, um im folgenden Cron Run ausgeführt zu werden. Die Benutzeroberfläche für die Behandlung langer Aufgabenlisten wurde ebenfalls verbessert.

Weitere Änderungen und Ausblick

Mit dem Release von TYPO3 Version 8.6 gab es noch zahlreiche weitere Optimierungen.

Für Entwickler spannend ist das Refactoring der Codebasis für Fluid Style Content und CSS Styled Content. Darüber hinaus wurde das Command-line Handling des TYPO3 Cores verbessert. Außerdem ist der neue CKEditor Rich Text Editor nun durch YAML-basierte Konfigurations-Presets einstellbar, wodurch sich Konfigurationen in mehreren Installationen wiederverwenden lassen.

Der Release der nächsten LTS-Version für den Long Term Support steht kurz bevor und ist für den kommenden April geplant. Wir empfehlen, schon jetzt auf TYPO3 Version 8.6 zu upgraden, um bestens für die kommende LTS-Version gerüstet zu sein. Wir helfen Ihnen gerne beim Einspielen des Updates und machen Ihren Onlineshop für die aktuellste TYPO3-Version startklar!

 

Quelle: TYPO3 v8.6 released, auf: https://typo3.org
Bildquelle: „Polishing“ von TYPO3, auf https://typo3.org/typo3temp/pics/TYPO3_Releaseslider-TYPO3-8-6_LAY_59ee0fa2e0.jpg