TYPO3 V8.5 VERÖFFENTLICHT: MODERNISIERUNG DES FORMULARGENERATORS UND INTEGRATION VON CKEDITOR

TYPO3 V8.5 VERÖFFENTLICHT: MODERNISIERUNG DES FORMULARGENERATORS UND INTEGRATION VON CKEDITOR
TYPO3 V8.5 VERÖFFENTLICHT

Pünktlich zu Weihnachten wurde eine neues Major Update für TYPO3 veröffentlicht. Die aktuelle Version bringt wieder einmal einige aufregende und vielversprechende Änderungen mit sich, die das beliebte CMS bestens auf das Jahr 2017 vorbereiten.

Ziel der Sprint-Releases ist nach wie vor das Erreichen einer stabilen Version für TYPO3 8 LTS (Long Term Support) im April 2017. Die Entwickler von TYPO3 liegen dabei gut im Zeitplan. Welche Neuerungen bringt TYPO3 v8.5 nun im Detail mit sich?

Form Framework ersetzt EXT:form

Die deutschsprachigen Entwickler von Tritum haben sich in den vergangenen Monaten damit befasst, die nächste Generation der Formularerstellung mit TYPO3 umzusetzen. Das neue „Form Framework“ enthält sowohl einen Point-and-Click Wizard, um jegliche Arten von Formularen für Websites anlegen zu können als auch eine flexible Möglichkeit, diese Formulare mit Fluid darstellen zu können.

Ein kurzes Video zeigt die Erstellung der neuen Formulare im TYPO3-Backend in Aktion.

Die Benutzeroberfläche des alten Formularerstellungs-Wizard basierte auf ExtJS, das im Rahmen der Modernisierung aus dem TYPO3-Core entfernt werden soll. Zur Verbesserung der User Experience soll zukünftig auf leichtgewichtigere JavaScript-Packages zurückgegriffen werden. Mit diesen Vorgaben im Hinterkopf wurde der neue Formulargenerator für TYPO3 daher von Grund auf neu geschrieben. Die Logik und das Verhalten auf Browserseite wurde durch die Verwendung schlanker jQuery-Komponenten realisiert.

Außerdem verwendet der Wizard selbst grafische Bestandteile, die über die Konfigurationseinstellungen in YAML eingestellt werden können. So ist es möglich, die Features des Wizards selbst im Backend nach eigenen Wünschen zu gestalten. Die generierten Formulare werden ebenfalls in YAML gespeichert.

Die überarbeitete Version des Formulargenerators verwendet nicht nur aktuelle Technologie, sondern unterstützt nun auch mehrstufige Formulare und einstellbare Ziele, z.B. den Versand einer E-Mail. In den kommenden Wochen wird das Ökosystem rund um den neuen Formular-Wizard um eine Dokumentation und Konfigurationsbeispiele weiter ausgebaut.

Erste Schritte zum Einbau von CKEditor

Auch der RTE (Rich-Text-Editor) im TYPO3-Backend erhält mit dem aktuellsten Update eine neue Generation: Der De-Facto-Branchenstandard CKEditor wurde in den TYPO3-Core integriert und ist nun in einem ersten Schritt als neue System-Extension verfügbar.

TYPO3 weist darauf hin, dass der aktuelle Status jedoch rein experimenteller Natur ist. Daher ist die Extension im Standard noch nicht installiert, da ein Großteil der Plugins und Konfigurationsoptionen noch nicht für den neuen RTE umgesetzt sind.

Derzeit dient die Extension als Basis für die weitere Entwicklung sowie als Grundstein für das Development der neuen Frontend-Editiermöglichkeit. Zukünftige Entwicklungen in diesem Bereich werden außerdem bessere Konfigurationsmöglichkeiten für die Editieroberfläche sowie Transformationen zwischen RTE und Datenbank für das Frontend-Rendering bereitstellen.

Weitere Änderungen und Ausblick

Ein komplettes Changelog für TYPO3 v8.5 gibt es wie immer auf der TYPO3-Website (in Englisch).

In den kommenden Wochen und Monaten plant TYPO3, die Einbindung von CKEditor weiter voranzutreiben, den Lokalisierungs-Prozess für Übersetzungen weiter zu vereinfachen und den Core von ExtJS zu säubern. Das nächste Sprint-Release von TYPO3 v8.6 ist für den 14.2.2017 geplant. Es wird das letzte Release vor der Veröffentlichung der stabilen LTS im April 2017 sein.

 

Quelle: TYPO3 v8.5 released, auf: https://typo3.org
Bildquelle: „On the Clock“ von TYPO3, auf https://typo3.org/fileadmin/t3org/images/FM-news/2016/releases/CMS8/8.5_ReleaseBanner.jpg