Mehr als die Hälfte aller Deutschen kauft online ein

Mehr als die Hälfte aller Deutschen kauft online ein
E-Commerce

E-Commerce ist längst kein Nischenthema mehr, sondern in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Mehr als jeder zweite Deutsche kaufte nach einer Studie des Statistischen Bundesamtes im Jahr 2015 nicht nur im stationären Einzelhandel, sondern auch online ein – sowohl Waren als auch Dienstleistungen.

Rechnet man diese Statistik auf die Gesamtzahl der Internetnutzer hoch, zeigt sich die Vorliebe für Online-Käufe noch stärker: 77% aller Web-Surfer ab einem Alter von 10 Jahren nutzen demnach die Vorteile, die Online-Bestellungen bieten.

 

E-Commerce wird Alltag für die Nutzer

Der Trend ist naheliegend: Immer mehr Menschen nutzen das Internet heutzutage ganz selbstverständlich; viele können sich ein Leben ohne ständige Online-Verfügbarkeit kaum noch vorstellen. Online- und Offlinewelten verschmelzen dank Smartphones, Tablets und Internet der Dinge immer mehr. 

Konsumenten fühlen sich im WWW zu Hause und nehmen Technologie nicht mehr als Hürde wahr. Das spiegelt sich auch im Kaufverhalten wider: Früher schien eine Online-Bestellung hauptsächlich dann sinnvoll, wenn man sehr spezielle Wünsche hatte. Für alltägliche Einkäufe ging man jedoch in die Innenstadt oder in den Supermarkt. 

Doch durch neue Konzepte wie Same Day Delivery (Lieferung am selben Tag) und Abonnementlösungen werden plötzlich auch andere Artikeltypen wie Lebensmittel und Haushaltswaren für den Online-Einkauf attraktiv.

Die Präsenz von Allroundern mit breiten Sortimenten gibt zusätzlich die gefühlte Sicherheit, alle Einkaufswünsche online befriedigen zu können. Und so wird E-Commerce für immer mehr Konsumenten zum Alltag. Dieser Wandel im Denken geht rapide vonstatten: Noch imJahr 2010 kauften nur 39 Millionen Menschen online ein; 2015 waren es bereits 47 Millionen. Das ist ein Zuwachs von rund 20% in 5 Jahren.

 

Kleidung, Sportartikel und Spielzeug liegen im Onlinehandel vorn

Überraschendes Ergebnis der Studie, aber für E-Commerce-Profis nicht neu: Die bei Konsumenten beliebtesten Artikel zum Online-Einkauf sind Kleidung und Sportartikel. Trotz der mangelnden Möglichkeit zum anprobieren legten 64% aller Käufer derartige Artikel in ihre Warenkörbe. Gute Rückgabebedingungen und Vertrauen in die Onlinehändler machen es möglich, Kleidungsstücke "auf gut Glück" zu bestellen. 

Aber auch Möbel und Spielzeug sind Online-Renner, ebenso wie Bücher, Magazine und Zeitungen. Auch Kulturelles wird immer mehr über das Web konsumiert: Eintrittskarten zu Events, Filme und Musik sind ebenso beliebt wie Buchungen von Urlaubsunterkünften und Dienstleistungen für Urlaubsreisen. Und auch Online-Apotheken boomen – vielleicht, weil so der unter Umständen peinliche Gang zum Apotheker unterbleibt.

 

Verkaufen Sie schon online?

Ein Blick auf die vergangenen fünf Jahre zeigt, dass der Onlinehandel heutzutage immer mehr zum Alltag vieler Konsumenten dazugehört. Gerade für Klein- und mittelständische Händler ist es daher sinnvoll, spätestens jetzt den Schritt ins Web zu wagen und sich sowohl online als auch offline zu positionieren. 

Als Magento-Agentur stehen wir unseren Kunden beratend beim Auf- oder Ausbau ihres Onlineshops zur Seite und setzen die Anforderungen für E-Commerce-Lösungen individuell um. Mit Magento haben wir ein starkes Shopsystem in der Hinterhand, das sich flexibel auf jegliche Bedürfnisse anpassen lässt. 

Wenn Sie den Einstieg in den Onlinehandel planen oder ein bestehendes E-Commerce-System erfolgreich ausbauen wollen, sprechen Sie uns an! Wir freuen uns darauf, Ihr Projekt in Angriff zu nehmen.